Burgwedels Kader komplett

Vier Wochen vor Beginn der Handballsaison 2018/19 ist der Drittligakader des Handball Hannover-Burgwedel e.V. komplett. HHB-Trainer Jürgen Bätjer stehen künftig 18 Akteure zur Verfügung, damit ist Burgwedel im Vergleich zur Vorsaison deutlich breiter aufgestellt.

Neu im Team (Foto, von links nach rechts) sind Mustafa Wendland (Torhüter, 26, kommt von den Handballfreunden Springe), Yamato Takahashi (23, Tor, Socio Osaka), Luca Born (18, Rückraum, GIW Meerhandball), Lucas Meurer (18, Rückraum, MTV Braunschweig), Julius Mücke (18, Linksaußen, TSV Anderten), Philip Reinsch (24, Kreis, HSG Schaumburg Nord), Lennart Koch (24, Rechtsaußen, TSV Burgdorf 2) und Marius Kastening (Rückraum, 25, TSG AH Bielefeld).

Aus der Mannschaft der letzten Saison sind weiterhin Artjom Antonevitch (24, Rechtsaußen), Kay Behnke (26, Rückraum), Thomas Bergmann (28, Rechtsaußen), Steffen Dunekacke (25, Linksaußen), Florian Freitag (26, Rückraum), Maurice Herbold (25, Rückraum), Christian Hoff (29, Rückraum), Pascal Kinzel (25, Tor), Stefanos Michailidis (24, Kreis), und Timo Paternoga (21, Linksaußen) mit von der Partie. Das Durchschnittsalter des HHB liegt bei 23,8 Jahren, alle Positionen sind mindestens doppelt besetzt.

Nicht mehr zum Team gehören künftig Colin Räbiger (ausgeliehen an TuS Vinnhorst), Steffen Fischer (Spielertrainer Stralsunder HV), Dennis Weit (Eintracht Hildesheim) und Justin Magnus Behr (Altencelle).

Nach der ersten vierwöchigen Vorbereitungsphase macht der HHB aktuell zwei Wochen Pause und steigt dann Anfang August in die zweite Trainingsphase ein. Ernst wird es für den HHB dann am 18.08.2018, wenn Burgwedel in der ersten Runde des DHB-Pokals in der Hildesheimer Volksbank Arena auf die gastgebende Eintracht trifft. Das erste Punktspiel des HHB steht dann am 25.08.2018 um 18:30 Uhr beim Oranienburger HC auf dem Programm.

 

Zurück