HHB mit 2 Testspielerfolgen

Nach dem 29:25 Testspielsieg bei den Handballfreunden Springe, konnte der Handball Hannover-Burgwedel e.V. auch die Trainingspartie gegen die niedersächsische Polizeiauswahl gewinnen. Nur einen Tag nach dem Spiel am Deister gewannen die Spieler von HHB-Trainer Jürgen Bätjer gegen die von Thomas Brandes gecoachten Polizisten mit 28:26. Die niedersächsische Polizeiauswahl bereitet sich aktuell auf die in zwei Wochen stattfindenden deutschen Polizeimeisterschaften vor. Die Mannschaft setzt sich dabei aus Spielern der 3. und 4. Liga zusammen, bekannteste Akteure sind Bastian Riedel (Anderten) und Thomas Bergmann (Burgwedel).

Es war ein munteres Spiel auf Augenhöhe, das ausgesprochen fair geführt wurde und auf beiden Seiten Höhepunkte hatte. Nach dem 12:12 zur Pause lag Burgwedel im zweiten Durchgang ständig vorn. Die höchste Führung war das 24:20 durch Kay Behnke, er sorgte auch für den 28:26-Siegtreffer wenige Sekunden vor dem Ende. HHB-Rechtsaußen Thomas Bergmann (Foto), im Hauptberuf Polizist, war mit sieben Toren erfolgreichster Spieler der Polizeiauswahl.

Die HHB-Treffer teilten sich Artjom Antonevitsch (10), Christian Hoff (4), Stefanos Michailidis (3), Steffen Dunekacke (3), Kay Behnke (3), Justin Magnus Behr (2) und Florian Freitag (2). Alle drei HHB-Torhüter (Colin Räbiger, Patrick Anders und Pascal Kinzel) spielten jeweils 20 Minuten und konnten ebenfalls überzeugen.

Am Samstag wird es dann ernst: Um 19 Uhr empfängt der HHB in der Sporthalle Auf der Ramhorst den Dansk Handboldklub Flensborg zum ersten Pflichtspiel im Handballjahr 2018.

Zurück